Atelier Virginia Novarin

EIN MANIFEST UND EIN FEIERLICHER UMZUG ZU CORONA-ZEITEN Dem am 15.10.2020 stattfindenden Umzug sind mehrere Treffen im Atelier Novarin vorausgegangen. Da zu der Zeit auch Vorbereitungen für das „Fest der Toten“ (welches dieses Jahr nur online stattfand) getroffen wurden, erhielten die Teilnehmerinnen nebenher auch einen Einblick in die Trauerkultur Mexikos, die mit dem „Dia de las muertos“ sehr lebensbejahend ist im Gegensatz zu den Totengedenktagen anderer Kulturen. Dort wird ein rauschendes Fest für die Lebenden UND die Toten gefeiert! Das Leben wird zelebriert und die Toten sind selbstverständlich dazu eingeladen.
Während sie gemeinsam das Riesenskelett gestalteten, drehten sich die Gespräche und Gedanken der jugendlichen Teilnehmerinnen (ca. 10-14 Jahre) um die Themen Tod und Leben.  Kunst und Kultur – so wichtig für ein gesundes Miteinander! Also:  DIE KUNST SOLL NICHT STERBEN!  - WEIL WIR (NOCH) AM LEBEN SIND!
.....Und Kunst einfach zum Leben dazu gehört.  - WEIL WIR VERMUTLICH NOCH LANGE ZEIT MIT DER PANDEMIE UND DEN DAMIT VERBUNDENEN ÄNGSTEN UND EINSCHRÄNKUNGEN WERDEN LEBEN MÜSSEN!
.....Aber Kunst uns stärken, trösten und ablenken kann und (auch mit Abstand) verbindet.  - WEIL WIR (DIE KUNST- UND KULTURSCHAFFENDEN) AUCH IN DIESER SCHWIERIGEN ZEIT NOCH TÄTIG SIND!
.....Auch wenn keine Ausstellungen, Konzerte, Aufführungen oder Lesungen stattfinden und es somit keine oder kaum Einnahmen für uns gibt.  - WEIL DER TOD (OB MIT ODER OHNE PANDEMIE) DAS LEBEN STETS BEGLEITET!
.....Und auch in der Kunst seit jeher ein Thema war.  - WEIL WIR ALLE AUSNAHMSLOS EIN SKELETT IN UNS TRAGEN, DAS NUR IM LEBEN MIT FLEISCH BEKLEIDET IST!
.....So sind wir uns im Tod ähnlicher als zu Lebzeiten.  Wir wollen uns – gerade zu Corona-Zeiten! - darauf besinnen, wie wichtig unsere Mitmenschen für uns sind.  Deshalb laden wir dazu ein, sich mit uns zu unserem feierlichen Umzug zu versammeln!  Natürlich mit Gesichtsmaske und dem nötigen Sicherheitsabstand! Denn ein Miteinander kann auch mit 1,50 m Abstand glücklich machen.  "Gracias a la vida"

Sa.16. Oktober - Umzug "Gracias a la vida"

Das Fest der Toten 2020 wird dieses Jahr 2020 Online gefeiert. **30.10.2021** 20h00 Deutschland 16h00 Buenos Aires 13h00 Mexico Die aktuelle Lage erlaubt uns nicht mit euch das Fest wie in vergangenen Jahren zu feiern. Deshalb machen wir eine Online Übertragung. Wir hoffen euch am 30.10.2021 als Gast/Zuschauer begrüßen zu dürfen. Im Programm: Musik von Marisa Marisa Alvarez & Josué Partida. Außerdem wird alles mit den kreativen Augen von der Künstlerin Virginia Novarin gestaltet.  Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit Unterstützung vom Kunstprojekt Gemischte Tüte der Integrationsagentur der Stadtteil-Schule Dortmund e.V., Kulturbüro der Stadt Dortmund, Auslandsgesellschaft e.V. und Projektspeicher.

Sa.30. Oktober- Fest der Toten

Kontakt

Sie möchten mehr über das meine Kunst erfahren? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an mail@virginianovarin.de.

Bald gibt es das Künstlersofa. Da werdet Ihr mich finden!

Ich freu mich von Ihnen zu hören.